Blumen für den Waldgarten 2021

Am Freitag, dem 26. März gab es die große Stauden-Pflanzaktion im Schulbeet. Etwa 400 qm waren in den Tagen zuvor von Jörg, Alexander und Andreas von den WB von Unkräutern befreit worden, sehr viele der kleineren Carex-Gräser wurden umgepflanzt. Wir haben sie für einen geschwungenen Randwall genutzt – da trampelt jetzt niemand mehr einen Pfad durchs Beet. Mohammed lieferte mit seinem 7.5 Tonner zwei Ladungen Kompost und die wurden dann, auch mit Hilfe der Basketball-Jungs Almir, Patrick, Antoni und Mohammed auf der gesammten Fläche verteilt.

Die Pflanzen wurden bereits am Donnerstagnachmittag geliefert. Michael, der Hausmeister vom Steinbart hat uns das Schulhoftor geöffnet, so dass sie geschützt bereit standen. Am Freitag um 8 Uhr ging es dann los. Am Biertisch von Mimi e Rosa wurden 60 Kisten mit gut 1.500 Stauden von Verena ausgetopft. Heldin! Die wurden Pflanzen dann auf den Beeten von Susanne ausgestellt. Den ganzen Tag über haben sich die HelferInnen abgewechselt, auch die Basketball-Gang war total fleissig dabei.

Zu den 1.500 Stauden kommen noch Epimedien, die aus dem Altbestand durch Teilung entnommen wurden. Nicht zu vergessen die Frühlingsblüher, die im Herbst als Zwiebeln gesetzt werden. Wir planen große Mengen an Maiglöckchen und Alpenveilchen, herbst- und frühjahrsblühend, dazu Narzissen, Krokusse und Allium.

In den nächsten Wochen wird, zusammen mit Duisburg summte und den Garten- und Umwelt-AGs auch ein kleineres Insektenhotel installiert.

Wir sind sowas von gespannt auf das, was uns da in Zukunft blühen wird!

Unten findet Ihr die Pflanzlisten. Blumenfotos folgen in kürze.

Die Jungs waren vom Ehrgeiz gepackt.
Verena ganz hinten mit den letzten Pflanzkisten beim austopfen.
Mohammed läd den Kompost ab.
Selbst vermehrte Stauden.

Die Pflanzenliste für die SCHULBEETE

Strukturpflanzen Sonne
6x Angelica archangelica, Engelwurz, b 150×200, h 200-300, VII-VIII, so, 1 Plfanze auf 1,5qm
16x Aster novae angliae ‚Roter Turm‘, rubinrot, IX-X, 150, so, 1 qm
24x Baptisia australis Alba, weiß, V-VI, 90-120 cm, 4qm
4x Campanula latifolia var macrantha, Waldglockenblume, weiß, VI-VII, 90-100, so-as-hs, 4 qm
18x Echinops banaticus ‚Blue Globe‘, stalblau, VII-IX, 90-110 cm, so-hs
8x Euphorbia caracia ssp Wulfenii – Mittelmeer Wolfsmilch, III-V, 90-100 cm, so, 2qm
18x Helenium ‚Kanaria‘, Sonnenbraut, gelb, VII-VIII, 100-120, so, 2 qm
12x Helenium ‚Baudirektor Linne‘, kupferrot, VIII-IX, 130-150, so, 2 qm
16x Hemerocallis citrina, Zitronentaglilie, Duft, VI-VII, 80-120, so-as, 2 qm
24x Lythrum virgatum ‚Dropmore purple’ ,Blutweiderich, pink, VII-IX, 80-100, so, 6 qm
24x Nepeta grandiflora ‚Blue Danube‘, blauviolett, VI-VII+IX, 90, so 4qm
12x Phlomis fruticosa, staudiges Brandkraut, gelb, VI-VII, 100, wintergrün, 2 qm
8x Stippa Gigantea, 60-180 cm, VI-VIII, so 8 qm
8x Strobilanthes rankaniensis, violett, VII-X, 70-100, so-hs, 1qm
8x Vernonia crinita Mammuth, Scheinaster, dunkel violett, VII-X, 160-180, so, 2 qm
Begleiter und Bodendecker Sonne
36x Saponaria oxymoides, Seifenblume, pink 15 cm, V-VII, so / 12 QM
36x Nepeta x faassenii ‚Walkers Low‘, Katzenminze, blau violett, V-VII + IX, 70-90, so, 4 qm
192x Viola odorata ‚Königin Charlotte‘, Duft-Veilchen, III-V + VIII, 10-15, immergrün, duft, so-hs-s, 8 qm
48x Calamintha nepeta, Triumphator, weiß, VII-X, 30-50, so

Schatten
Strukturpflanzen, Halbschatten & Schatten
36x Acanthus mollis, Bärenklau,VII-VIII, immergrün so-abs-hs, 2qm
18x Anemone japonica ‚Königin Charlotte‘, rosa, 90, VIII-Xm so-a-hs, 4 qm
36x Aster ageratoides ‚Ezo Murasaki‘, dunkelviolett X-XI, 60, so-as-hs, 4qm
32x Aster divaricatus, weiß, IX_X, 50-60, so-hs
24x Astrantia major ‚Shaggy‘
24x Astrantia major ‚Primadonna‘
12X Dryopteris dilatata ‚Crispa Whiteside”, Krauser Dornfarn, ab-hs, 80cm, wintergrün, 4qm
8X Drypteris filix-mas ‚Crispa Cristata”, Krauser Wurmfarn, 40-50, as-hs-s, 4 qm
10X Drypteris filix-mas, ‘Linearis Polydactyla’, Schellenbaumfarn, 70-90, as-hs-s, 4 qm
36x Euphorbia amygdaloides purpurea, Wolsfmilch, IV-VI, as-hs, 10 qm
32x Helleborus foetidus, Nieswurz, II-IV, 30-50, so-as-hs, 4 qm
60x Helleborus orientalis, Lenzrose II-IV, 4qm
18x Hemerocallis middendorffii, Duft, V-VI & IX-X, 50-gelb, so-as-hs, 6 qm
12x Lythrum salicaria ‘Robert’ Blutweiderich, pink, VII-IX, 0, so-as-hs, 6 qm
6x Molinia caerulea, Riedgras, VIII-X, s-as-hs, 40-80 cm, 4qm
24x Telekia speciosa, Schattensonnenblume, gelb, VII-VIII, 150-200, so-hs, 1qm
Begleiter und Bodendecker
30x Brunnera macrophylla, Kaukasusvergißmeinnicht, blau, IV-VI, 30-50cm, so-as-hs, 6qm
48x Calamintha nepeta, marvelette blue, VII-IX, 30cm so-hs, 10 qm
Carex, immergrünes Gras, Bestand
36x Beinwell
96x Epimedium ‚Fronleiten‘, Elfenblume, sowie aus Altbestandsteilung.
96x Geranium in Sorten
36x Pachyphragma macrophylla, weiß, III-V, 20-40, as-hs
Persicaria amp., Kerzenknöterich in Sorten, 3 Kisten aus Teilung
72x Primula elatior, Wald-Schlüsselblume, schwefelgelb,duft, III-IV, so-as-hs, 15 qm
24x Primula vulgaris, Kissen-Primel, weiß, 15cm, III-IV, hs,
48x Viola odorata ‚Red Charme‘
120x Tiarella wherryi, Nachblüte Herbst, kupferfarbenes Winterlaub, horstig V-VII
40cm, as-hs, 6 qm
Waldmeister

Geschafft!
Die Basketball-Jungs im Einsatz beim Kompost verteilen
Die umgepflanzten Carex als Randwälle

Winter 2020/2021: Die Neubepflanzung mit Stauden von Beeten im Waldgarten, direkt gegenüber des Steinbart-Gymnasiums ist unser aktuelles Projekt. Der Waldgarten ist trist und ökologisch unattraktiv bepflanzt mit Efeu und Carex. Wir finden: jeder SchülerIn, jede LehrerIn hat lebendige, bunte, vielfältige Blumenbeete verdient. Daher starten wir mit den so genannten „Schulbeeten“ direkt gegenüber des der Schulhöfe. Die geplante Bepflanzung soll nicht nur ästhetisch ganzjährig wirken, sondern auch als Bienenweide für Insekten Nahrungsangebote bieten.
Auch im Sinne eines Angebotes an ökologische und biologische Themen des Lehrstoffes. Ergänzt wird die Bepflanzung durch Wildbienenhotels. Vogel- und Fledermauskästen wurden und werden von uns installiert.

So sieht es dort im Januar 2021 aus, Efeu und Carex. Nicht grade phantsievoll und noch nichtmals ökologisch sinnvoll. Wir sind jedenfalls in Vorbereitung für die bunte, ganzjährig attraktive Neubepflanzung und hoffen, dass wir Ende Februar mit der Beetvorbereitung beginnen können.

Schnee am 9. Februar 2021!

Dies ist das zweite Beet, welches wir uns vorgenommen haben, wir nennen es das „Sportwiesenbeet“. Es ist weithin sichtbar, hat volle Morgensonne und soll ebenfalls mit Stauden bepflanzt werden. Wir gehen davon aus, dass wir hier im Herbst die Neugestaltung umsetzen können …..